Die Entschuldigung ich es meinen Patienten mit Fibromyalgie verdanken

Guter Tag:

Hier fand ich einen Artikel über einen Arzt diagnostizierte Fibromyalgie, die eine moralische Verpflichtung, fühlte eine Entschuldigung für alle Patienten zu veröffentlichen, die da zu der Zeit durch seine Untersuchung bestanden hat, sie nicht Gegenstand glauben. Es ist erstaunlich, wie in Hinblick darauf, was das Leben gibt oder wegnimmt wir beginnen können, unsere Fehler zu sehen, und wir können den Chip verändern uns von etwas betroffen sehen Sie nicht glauben. Lesen Sie und genießen Sie den klaren Ausdruck und Aufrichtigkeit der Worte von jemandem, der sich vollständig von der Krankheit zu bezweifeln.

„Ich habe eine Entschuldigung zu machen.

Ich möchte alle Patienten entschuldige ich in meinen Jahren sah in der Notfallversorgung arbeiten, die chronischen Schmerzen von Fibromyalgie oder Autoimmunkrankheit hatte.

Ich möchte nicht zu wissen, zu verstehen, und manchmal nicht einmal glauben, sich entschuldigen, was geschieht.

Sie sehen, die Arzthelferin Schule, wie die medizinische Schule, sie uns nicht lehren, wie diese Krankheiten das Leben unserer Patienten beeinflussen. Sie sagen uns nicht, dass es unglaublich stressig ist für unsere Patienten ins Büro zu kommen, oder wahrscheinlich um sich auszuruhen und erholen Tage danach. Sagen Sie uns nicht auf dem Stuhl Wartezimmer, alle Teile des Körpers beschädigt zu sitzen, die mit der Stuhl, Kleidung oder Schuhen in Kontakt kamen. Wir lehren nicht, wie Sie Ihre Familie durch ihre Unfähigkeit betroffen ist in Sachen teilnehmen zu können, geben Aufmerksamkeit und Sorgfalt für Ehegatten oder Kinder oder sogar Abendessen machen.

Aber jetzt weiß ich. Und es tut mir leid.

Ich weiß, weil ich mit Fibro und einem anderen Autoimmun Problem zu kämpfen habe noch mehrere Jahre identifiziert werden. Ich weiß, weil ich meinen kleinen Sohn hatte zu lehren, wie sanft zu umarmen. Ich weiß, weil ich Ihre Freunde sagen hören, wie viel Zeit ich im Bett verbringen. Ich weiß, weil ich körperlich nicht mehr Patienten zu sehen, in einem Büro gehen (zum Glück konnte ich von zu Hause aus in dem aufstrebenden Bereich der Telemedizin arbeiten). Und ich weiß, weil das gute alte „Fibro Nebel“ oft es wie mein Telefon klingen macht geschnitten wird, wie ich kämpfen, um die Worte zu erinnern, dass er den Patienten bedeutete, dass ich zu helfen, bin versucht.

Zuerst wollte ich meine Diagnose meiner Kollegen verbergen. Und doch gibt es so viele Anbieter gibt, die nicht einmal Fibro glaubten war ein echtes Chaos (verwendete eine von ihnen zu sein). Aber in den letzten zwei Jahren kontinuierlicher Überweisungen an Spezialisten, eigenartige Reaktionen ohne klare Antworten testet, testet ein Medikament nach dem anderem, ich habe gelernt, dass, obwohl die medizinische Gemeinschaft ist mit der Realität eröffnet, dass dies real, „Sie“ ich verstehe immer noch nicht.

Das traf mich wieder vor zwei Tagen, als ich in einer Verabredung mit einem Rheumatologen saß, der sagte: „Ich sehe nichts von Belang“ vier Mal während unseres Besuches. Wirklich? Sie denken, Sie müssen meine Arbeit von meinem Bett ein paar Tage ist besorgniserregend, nicht zu tun? Glauben Sie nicht, dass Isolation verursacht durch nicht gehen zu können und tun und sieht die Dinge mit meiner Familie ist besorgniserregend?

Es ist Zeit für Lieferanten Blick auf Laborergebnisse zu stoppen und starten Sie das ganze Bild suchen. Auch wenn Lieferanten haben keine Heilung, nur eine einfache Anerkennung das, was Patienten tatsächlich ein großer Schritt zur Verringerung der Kluft zwischen Realität und mine “gehen würde.

Ich hoffe, Sie gegeben haben, ihnen etwas Positives wie Hoffnung Sie etwas Licht zu fellow Medizin gebracht haben.

Ich sende Küsse und Umarmungen Baumwollanteil Betteln mehr Menschen zu helfen.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

error: Content is protected !!