Schlüssel zum Verständnis von Schmerzen bei Fibromyalgie

Der Schmerz ist das charakteristischste Symptom der Fibromyalgie. Ein andauernder Schmerz, der die Lebensqualität der an dieser Krankheit Leidenden erheblich beeinträchtigt. Obwohl dies in der Regel verallgemeinert wird, überwiegt es meist in einer anatomischen Region wie der Hals- oder Lendenwirbelsäule.

Aber Experten sagen, dass es etwas gibt, das den Schmerz bei der Fibromyalgie unterscheidet, was sie von anderen Ursachen unterscheidet. Patienten, die an diesem Problem leiden, spüren Schmerzen, wenn Stimuli normalerweise nicht schmerzhaft sind. Im Gegenzug bleibt die Schmerzwahrnehmung mit der Zeit bestehen, obwohl dieser Stimulus aufgehört hat.

Jüngste Untersuchungen ergaben, dass der Ursprung dieser Schmerz in bestimmten Veränderungen in den Strukturen des zentralen Nervensystems, in Bezug auf die Übertragung von Schmerzreize aus seiner Ursprungsstelle zum Gehirn. Aus Gründen, die noch untersucht werden, wird das schmerzhafte Signal verstärkt, was zu chronischen und anhaltenden Schmerzen führt.

Die neuesten Studien analysieren präzise eine Reihe von Veränderungen in der Gehirnchemie von Menschen, die an Fibromyalgie leiden, was die Wahrnehmung schmerzhafter Signale erklären könnte. Diese Veränderungen haben beispielsweise mit dem Anstieg der Substanz P und der Abnahme der Produktion von Substanzen wie Serotonin und Wachstumshormon zu tun.

Wissenschaftler erklären, dass eine der in diesen Veränderungen beteiligten Mechanismen ist das „Bewusstsein“, wo die Schmerzsignale Schmerzschaltungen auf der Ebene des peripheren Nervensystems, Rückenmark und Gehirn unverhältnismäßig, auch denen Bereiche des Nervensystems aktivieren im Zusammenhang mit Gefühlen, Emotionen und Gedanken. Bei Patienten mit Sensibilisierung Phänomene löst ein Schmerzreiz unverhältnismäßigen Ausmaß, was zu Schmerzen zu größeren Flächen verbreitet und auch in entlegene Gebiete des Problems projiziert.

An diesem Punkt haben sich Behandlungen im Zusammenhang mit der kognitiven Therapie in Verbindung mit Achtsamkeitstechniken als wirksam erwiesen. Es ist, weil gerade, die Mechanismen zu verstehen, die zu Bewusstsein führen kann man auf die kognitiven Aspekte von Schmerz arbeiten „psychischen Schmerz“ und Arbeit verändert die Wahrnehmung, dass die Person Schmerzen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Close
error: Content is protected !!